Wir zeigen Ihnen hier lediglich ein paar Beispiele. Es gibt viele weitere Möglichkeiten. Wir beraten Sie gerne persönlich, welche Variante für Sie am besten passt!

Rund ums Lenkrad

Sicher und unabhängig durch den Verkehr, an Ihre Bedürfnisse angepasst im modernen Design.

Multifunktions – Bediengeräte

Die Funktion eines Drehknaufes kombiniert mit den Bedienfunktionen wie Blinker, Hupe, Licht und Scheibenwischer –  ohne dass Sie das Lenkrad loslassen müssen.

Multifunktionsdrehknäufe

Lenkhilfen

abnehmbarer Drehknauf / Lenkgabel / Dreizack

In verschiedenen Größen und Designs erhältlich. Insbesondere bei Tetraplegie, zu geringer Armkraft oder eingeschränkter Handgelenksfunktion kann eine Lenkgabel oder ein Dreizack verwendet werden.

HINWEIS: Die gesetzlichen Bestimmungen fordern, dass ein Drehknauf versenk-  oder abnehmbar sein muss, sobald das Fahrzeug durch einen Nichtbehinderten gefahren wird.  Die Halterung wird am Lenkrad fest montiert. Über eine Steckverbindung kann der Drehknauf  unkompliziert und zügig abgenommen werden.

LDKe

angepasste Lenkung   

Es ist möglich die hydraulische Servolenkungen so anzupassen, das Personen mit eingeschränkter Armkraft das Fahrzeug leichter lenken können       

Blinker- und Wischerhebelverlegung

Insbesondere bei eingeschränkter Funktion des rechten oder linken Armes eine unabdingbare Ergänzung. Dabei wird der Hebel mittels einer „Verlängerung“ auf die andere Seite verlegt und individuell angespasst.

Blinkerhebelverlegung P & L


Rund um die Pedalerie

Das richtige Pedal für Sie.

Verlegung des Gaspedals

Dabei wir die Funktion des Pedals auf ein zweites Gaspedal linkseitig verlegt.

Mechanisches Linksgas
Die Pedalerie wird durch ein weiteres Gaspedal linksseitig erweitert.

IMG_2959[1]

 Elektronisches Linksgas
Über ein elektronisches Modul wird die Pedalerie durch ein zweites Gaspedal ergänzt. Ein Sicherheitselement sorgt dafür, dass ein Umschalten während der Fahrt nicht möglich ist. Soll auch eine nicht körperlich eingeschränkte Person mit dem Fahrzeug fahren können, muss vor Fahrtantritt die gewünschte Betätigung, links oder rechts, eingeschaltet werden.


Rollstuhlverladehilfen

Möglich ist alles, auch in einen Kleinwagen ist es einfach und bequem, einen Rollstuhl (Klapprollstuhl) verladen zu können.

EDAG

Rausch Ladeboy

 

 

 

Die Homepage befindet sich derzeit in Überarbeitung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch oder persönlich bei einem Beratungsgespräch.